Unternehmen

Kartonagen Müller wurde 1897 als Buchbinderei gegründet. Zur damaligen Zeit suchte die stark wachsende Industrie Wickelkerne, um die immer größer werdenden Mengen an Stoffen und Papieren aufzuwickeln und zu verpacken. So wurden wir zum Spezialhersteller aller möglichen Wickelkerne wie Wickelbretter, Hartpapierhülsen und der dazugehörigen Verpackungen.

100 Jahre nach der Gründung ist heute bereits die vierte Familiengeneration alleinverantwortlich tätig. Über 100 qualifizierte Mitarbeiter fertigen in den Werken Wörth/Donau und Mühltroff/Vogtland auf Hallenflächen von rund 12.500 m² an modernen Anlagen, die stets auf dem neuesten Stand der Technik gehalten werden. Unser Qualitätsmanagementsystem ist nach DIN ISO 9001:2015 zertifiziert.

Im kaufmännischen und technischen Bereich bilden wir in beiden Werken junge Mitarbeiter aus, um Qualität, technische Fortentwicklung und zuverlässige Lieferbereitschaft für die Zukunft zu sichern. Neue Ideen und Entwicklungen für individuelle Anwendungsfälle lassen sich durch unsere überschaubare Betriebsgröße schnell in die Praxis umsetzen. Eine Entwicklungsabteilung mit modernem Prüflabor hilft uns dabei.

DIE GESCHÄFTSFÜHRUNG

GESCHÄFTSFÜHRER

Müller Erich

Erich Müller

Geschäftsführer

Tel. 09482 201-123
e.mueller@huelsen-mueller.de

Müller Dietrich

Dietrich Müller

Geschäftsführer

Tel. 09482 201-125
d.mueller@huelsen-mueller.de

KONTAKTDATEN

Kartonagen- u. Hülsenfabrik Erich Müller

D-93086 Wörth a.d. Donau · Ostenstraße 11-15
Tel. 09482 2010 · info@huelsen-mueller.de · www.huelsen-mueller.de

Werk 93086 Wörth/Donau
Werk 07919 Mühltroff/Vogtl

Firmengeschichte im Überblick

2021

CNC Frästechnologie von Felder bietet zusätzliche Flexibilität bei der Erfüllung unserer Kundenwünsche

2019

Erneute Zertifizierung nach neusten Ansprüchen –
Din ISO 9001:2015

2019

Anschaffung eines CNC Klebeplotters – Müller Wörth wird zum Spulenspezialist

2013

Erweiterung der Lagerkapazität in Mühltroff – Ein Versandlager mit Verschieberegal entsteht

2010

Start des Projektes Mensch und Maschine – Erleichterung durch Verpackungsstraßen in beiden Werken und einem Kuka Palettier Roboter

2007

Erweiterung des Flexodrucks – Anschaffung einer Gallus Druckmaschine

2001

Expansion des Unternehmens in neue Geschäftsfelder – Aufbau einer Kantenschutzfertigung

1998

Erstzertifizierung nach Din ISO 9001 – Die Müller Qualität ist nun offiziell bestätigt!

1995

Neue Abteilung für konstruktive Teile aus Recyclingpapier

1991

Nach der Wiedervereinigung Rückkehr an den Stammsitz Mühltroff/Vogtland

1978

Einrichtung eines Labors zur Prüfung von Rohmaterial und Fertigprodukten

1970

Durch Großbrand in Wörth/Donau werden Teile der Fabrikation vernichtet

1955

Start der Hartpapierhülsen-Produktion

1952

Neugründung in Wörth/Donau. Erich Müller sen. stirbt, Ehefrau Gertrud Müller leitet das Unternehmen mit Tatkraft und Weitsicht

1951

Enteignung und Flucht der Familie Müller

1933

Erstmalige Produktion von Dekorationsständern und Verkaufsattrappen

1910

Aufnahme der Kartonagen-Fertigung

1904

Beginn der Papierhülsen-Produktion (Rollenproduktion)

1897

Gründung des Unternehmens durch Buchbindermeister Bruno Müller in Mühltroff/Vogtland